Maßgeschneiderte Trainings mit konkreten

Fragestellungen aus der Praxis

Die Schlüsselkompetenzen, die wir in unseren Projekten einsetzen, geben wir in maßgeschneiderten Trainings weiter. Dabei vermitteln wir Ansätze und Methoden zur Problemlösung (Probleme analysieren/ strukturieren, Lösungen entwickeln, Entscheidungen herbeiführen, Veränderungen managen) sowie zu unterstützenden Kompetenzen (Teamarbeit, präsentieren/ kommunizieren, ...). Die Anwendung erfolgt dabei immer an konkreten Fragestellungen aus der Praxis.


Darauf legen wir unseren Fokus:

Wirksame Hilfsmittel: 
Die Methoden und Instrumente, die wir in unseren Trainings vermitteln, haben sich in unserer eigenen Arbeit mit hoher Wirksamkeit in verschiedenen Branchen und Organisationen bewährt.

Kompetenztransfer in den Arbeitsalltag: 
Das Anwenden der Methoden auf praktische Fragestellungen der Teilnehmer nimmt im Training breiten Raum ein.

Fundiertes Feedback: 
Die Ergebnisse werden mit den Trainingsteilnehmern kritisch diskutiert und so das Qualitätsbewusstsein geschärft.

Unsere Erfahrung aus bisherigen Trainings zeigt, dass die gezielte Weiterentwicklung der Kompetenzen gelingt und Mehrwert für die Organisationen entsteht. Es etablieren sich z.B. neue „Standards“ hinsichtlich Vorgehen, Vorbereitung von Meetings, Qualität der Inhalte und Aufbereitung von Lösungen.


Kunden-Statements

Michael Grabher und Alexander Mohr
Personal- und Organisationsentwicklung, Julius Blum GmbH

Wir arbeiten seit mehreren Jahren eng mit Bernd Postai von Poesis zusammen. Damals haben wir ein bestehendes Trainingskonzept gemeinsam mit Bernd auf unsere Bedürfnisse angepasst und daraus einen internen Lehrgang zum Thema „Methoden- und Problemlösungskompetenz“ für Projektleiter entwickelt. Mittlerweile ist Bernd als Referent für ein Herzstück des Lehrgangs im Einsatz. Als Referent schafft es Bernd, die Theorie sehr gut mit Praxisbeispielen zu verknüpfen, flexibel auf die Teilnehmer und ihre Themen einzugehen und dennoch mit der nötigen Hartnäckigkeit ans Werk zu gehen. Er entwickelt seine Inhalte selbstkritisch aus den gewonnenen Erfahrungen und unserem Feedback ständig weiter. Wir schätzen die Zusammenarbeit sehr.


Dr. Klaus Wendel, Leiter Informationssysteme
Julius Blum GmbH

Anfänglich wollten wir mit Poesis zusammen nur ein Seminar zum Thema „Pyramid Principle“ machen. In Zusammenarbeit zwischen den erfahrenen Trainern von Poesis und unseren Spezialisten ist daraus schließlich ein kompletter Lehrgang mit verschiedenen thematischen Modulen als zentraler Teil unseres Ausbildungsprogramms für Informatik-Mitarbeiter entstanden. Inzwischen wird die Ausbildung unternehmensweit angeboten. Poesis war und ist dabei für uns der ideale Partner: Erfahrene Trainer vermitteln Lösungsansätze, die sich in der Praxis bewährt haben, ihr psychologischer/akademischer Background liefert Impulse und eröffnet neue Perspektiven. Positives Feedback der Teilnehmer sowie die aktive Nachfrage durch unsere Mitarbeiter bestätigen diesen Eindruck auch objektiv.


Projektbeispiele Bereich Training

Hier finden Sie ausgewählte Kundenprojekte zum Thema Trainings. Haben Fragen zu unserem Beratungsangebot oder ein ganz anderes Anliegen? Sprechen Sie uns an: per Telefon unter +43 5523.69175 oder per E-Mail unter: office@poesis.at

Unternehmen

  • Beratungsast einer Unternehmensgruppe in der Kommunikationsdienstleistungsbranche
  • 10 Standorte mit rund 50 Kundenmanagement-Beratern

Ausgangslage

  • Stark wachsender Beratungszweig
  • Bedarf nach professioneller Ausbildung der eigenen Berater, um mittel-/langfristig das Leistungsniveau der Top-Consultants zu erreichen

Auftrag

  • Entwicklung eines maßgeschneiderten Ausbildungsprogramms zur Professionalisierung der Berater
  • Aufwand: jährlich 20 Beratertage

Ergebnisse

  • Regelmäßige Veranstaltung eines Ausbildungscampus für Consultants

Unternehmen

  • Unternehmen im öffentlichen Verkehr

Ausgangslage

  • Sehr innovatives, kundenorientiertes Unternehmen mit hohen Qualitätsansprüchen. Dies bringt eine Vielzahl an projekthaften Aufgabenstellungen mit sich.
  • Bearbeitung der Aufgaben außerhalb des Tagesgeschäfts wird den Ansprüchen nicht gerecht (Zugang zu komplexen Fragestellungen fällt schwer, abteilungsübergreifendes Arbeiten ist ungewohnt, …)

Auftrag

  • Entwicklung eines Trainingsprogramms zur Steigerung der Kompetenzen für die zielgerichtete Bearbeitung projekthafter Fragestellungen
  • Förderung von Eigeninitiative, Lösungsorientierung, erfolgreicher Kommunikation und Vernetzung
  • Schulung von Mitarbeitern, die derzeit oder zukünftig verstärkt an Projekten beteiligt sind

Ergebnisse

  • Teilnehmer bearbeiten nach methodischen Inputs in Gruppen von drei bis fünf Mitarbeitern eine konkrete, praktische Aufgabenstellung vom Projektdesign bis zu inhaltlichen Lösungsvorschlägen
  • Verbesserung der Arbeitsergebnisse durch Feedbackprozess
  • Aneignung hilfreicher Methoden, kritische Reflexion der Anwendung
  • Verbesserung auf allen vier Zieldimensionen, Grundstein für gemeinsame Projektmanagementkultur gelegt

Unternehmen

  • Marktführender Spezialversicherer (Konzerntochter)
  • Rund 200.000 Kunden

Ausgangslage

  • Strukturierte Feedbackgespräche haben – zum Teil überschneidende –  Entwicklungsfelder bei Führungskräften deutlich gemacht
  • Die Entwicklungsfelder betreffen sowohl persönliche Fertigkeiten als auch Aufgaben und Werkzeuge für Führungskräfte

Auftrag

  • Entwicklung und Umsetzung eines praxisorientierten, auf die Bedürfnisse angepassten Entwicklungsangebots mit bestmöglichem „Value for money“

Ergebnisse

  • Durchführung der in dieser Form einzigartigen Poesis-“AbendSchule“ mit einem sehr praxisnahen Schulungsansatz
  • Rascher Aufbau von Kompetenzen und Fertigkeiten, Anwendung im Arbeitsalltag
  • Spürbare Verbesserung der Ergebnisorientierung und Qualität der Arbeit bei den teilnehmenden Mitarbeitern