Werdegang und Ausbildung.

Susanne studierte Jura mit Schwerpunkt internationales Recht, was sie u.a. zur Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin und im anschließenden Referendariat zur Kulturstiftung des Bundes in Deutschland geführt hat. Ihre Leidenschaft fürs Projektmanagement und die jahrelangen Erfahrungen aus der Organisation diverser kultureller Projekte führte sie als Projektleitung der Montforter Zwischentöne nach Österreich und später zur Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Privatstiftung nach Wien.

Poesis unterstützt sie seit 2021 als Assistentin der Geschäftsleitung und bei der Veranstaltungsreihe „Get Transformation Done“.

Susanne Janetzki, Ass. iur.

Assistenz der Geschäftsführung.

+43 5523 69 175